YUNA Rheinland

Da wir mit Betroffenen und Bedrohten arbeiten, verwenden in unserer Arbeit den Begriff „Weibliche Genitalbeschneidung“ oder die Abkürzung „FGM/C“. FGM/C steht für Female Genital Mutilation / Cutting und wird auf Deutsch mit weiblicher Genitalverstümmelung / weiblicher Genitalbeschneidung übersetzt. Das Kürzel beinhaltet beide Varianten und signalisiert, dass es verschiedene Perspektiven und Möglichkeiten der Benennung geben muss.


Die LOBBY FÜR MÄDCHEN ist ein Verein, der sich parteilich für Mädchen und junge Frauen mit und ohne Migrationsbiografie und mit und ohne sogenannter Behinderung im Alter zwischen 10 und 27 Jahren in Köln und im Kölner Umland einsetzt.



Unsere Arbeit ist bedarfsorientiert und wird an den unterschiedlichen Standorten der Mädchenberatungsstelle in Ehrenfeld, dem Mädchenzentrum I in Mülheim und dem Mädchenzentrum II in der Innenstadt angeboten. Mit der Fachstelle YUNA Rheinland hat der Verein LOBBY FÜR MÄDCHEN einen weiteren Standort in Köln Mülheim.

Wir sehen es als unsere Verantwortung für Mädchen und junge Frauen einzustehen und die Prävention von weiblicher Genitalbeschneidung FGM/C zum Gegenstand unserer pädagogischen Arbeit zu machen. Dabei wird FGM/C nicht isoliert betrachtet. Wir nehmen Mädchen und junge Frauen als Gesamtpersönlichkeiten wahr, zu denen komplexe Biografien gehören.

Wir wollen dazu beitragen, das Thema FGM/C in der Öffentlichkeit zu enttabuisieren und für das Thema zu sensibilisieren.

Wir informieren Mädchen, Frauen, Mütter, Väter und Fachkräfte über FGM/C und klären über Folgen auf.

Wir setzen uns für das Ende von FGM/C ein, um Mädchen und Frauen ein möglichst gewaltfreies und schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Fachstelle YUNA
- für ein selbstbestimmtes und unversehrtes Leben von Mädchen und Frauen

Arbeitsbereiche

Aufklärung und Sensibilisierung (landesweit)

Fachkräfte aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen, in denen mit Mädchen und jungen Frauen oder Familien aus Prävalenzländern gearbeitet wird, müssen für das Thema FGM/C informiert und sensibilisiert sein. Nur Fachkräfte, die sensibilisiert für das Thema sind, können die Relevanz des Themas und ggf. Bedarfe von betroffenen oder gefährdeten Mädchen und jungen Frauen erkennen.

Wir bieten verschiedene Veranstaltungsformate in Präsenz in Nordrhein-Westfalen oder digital an, mit dem Ziel über das Thema FGM/C zu informieren, aufzuklären und für das Thema zu sensibilisieren.

Wenn Sie Interesse haben, machen wir Ihnen gerne ein Angebot. yuna@lobby-fuer-maedchen.de / 0221 – 65084330

Landesweite Angebote:

  • Webinare (1 x pro Monat kostenfrei als „Offenes Webinar“, Zusatztermine nach Absprache)
  • Informationsveranstaltungen
  • Seminare
  • Fachvorträge
  • Workshops
  • Fortbildungen

Beratung und Begleitung zum Thema weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C)

Wir unterstützen bei allen Anliegen rund um das Thema FGM/C. Alle Anfragen werden respektvoll und vertraulich behandelt. Weibliche Genitalbeschneidung wird von uns nicht einzeln betrachtet, wir nehmen Mädchen und junge Frauen als Gesamtpersönlichkeiten mit vielschichtigen Biografien wahr.

Mädchen und junge Frauen bis 27 Jahren mit dem Bedarf an psychosozialer Beratung können an Kolleginnen der Mädchenberatung vermittelt werden. Außerhalb von Köln oder bei einem Bedarf von traumasensibler therapeutischer Anbindung unterstützen wir bei der Suche nach geeigneten Angeboten.

Fachkräften fällt es oft schwer, das Thema FGM/C zu platzieren. Bei Unsicherheiten können Sie sich gerne an uns wenden und (anonyme) Fachberatung in Anspruch nehmen. Unsere Angebote der Aufklärung und Sensibilisierung können zudem helfen, Hemmungen und Unsicherheiten im Umgang mit der Thematik FGM/C abzubauen.

Angebote Region Rheinland:

  • Ganzheitliche (aufsuchende) Beratung und Begleitung im Jugendhilfekontext für von FGM/C Bedrohte und Betroffene und deren Angehörige
  • Passgenaue Weitervermittlung von Unterstützungsangeboten (in NRW) für Mädchen und junge Frauen sowie für Fachkräfte
  • Online-Sprechzeit
  • (anonyme) Fach-, Fallberatung für Fachkräfte

Netzwerkarbeit mit Fachkräften, Trägern und Institutionen

Betroffene Mädchen und junge Frauen können von unterschiedlichen Folgen von FGM/C betroffen sein, die sich in verschiedenen Lebensbereichen auswirken. Das Thema FGM/C wird oft nur medizinisch verortet – aber neben dem Bereich Medizin können betroffene und gefährdete Mädchen und junge Frauen auch in Bereichen der Bildung und Erziehung, Schwangerschaft und Geburt, Migration und Asyl, Recht und Ordnung, etc. Unterstützung benötigen.

Uns ist es wichtig, das Thema FGM/C ganzheitlich zu betrachten und uns interdisziplinär zu vernetzen, um Mädchen und jungen Frauen in NRW qualifizierte Unterstützungsangebote machen zu können. Deswegen wollen wir uns auch mit AkteurInnen und Fachkräften, Institutionen und Trägern aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen in NRW vernetzen:

  • Wenn Sie bereits zur Thematik arbeiten oder das Thema FGM/C in Ihrem Arbeitsalltag präsent ist,
  • wenn Sie Erfahrungen rund um das Thema FGM/C haben
  • und/oder wenn Sie Expertisen auch zu angrenzenden Themen anbieten, die für betroffene und gefährdete Mädchen und junge Frauen von Bedeutung sind,

freuen wir uns, wenn Sie sich für einen Austausch bei uns melden.

yuna@lobby-fuer-maedchen.de / 0221 – 65084330

Mädchenarbeit

Viele Angebote zum Thema FGM/C richten sich überwiegend an erwachsene Frauen. Für die Prävention von weiblicher Genitalbeschneidung (FGM/C) ist es umso wichtiger, die Mädchen gezielt in den Blick zu nehmen. YUNA Rheinland legt den Fokus auf Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 27 Jahren.

In unseren Mädchenzentren in Köln haben Mädchen und junge Frauen einen geschützten Rahmen, um auch sensible Themen zu platzieren. Die Offene Mädchenarbeit ist niedrigschwellig und das Thema FGM/C wird bei uns mitgedacht.

Workshops und andere Gruppenangebote zur Stärkung von Mädchen und jungen Frauen und zum Thema FGM/C können wir auch extern anbieten. Sprechen Sie uns gerne an!

Angebote Region Rheinland:

  • (Offene) Gruppenangebote
  • Workshops

YUNA für Mädchen und junge Frauen

Wir sind für dich da!

Wenn du über das Thema weibliche Genitalbeschneidung sprechen möchtest oder Hilfe brauchst, melde dich bei uns! Wir unterstützen dich und behandeln deine Anfrage vertraulich. Unsere Angebote sind kostenlos für dich!

Das YUNA-Team:
Carolin Vorholt, Darya Otto, Delphine Delavaud, Steffi Gilles

Fachstelle YUNA

Wiener Platz 2a

51065 Köln

Tel: 0221 65084330 / 0162 1565139

E-Mail: yuna@lobby-fuer-maedchen.de

https://www.facebook.com/FachstelleYUNA/
https://www.instagram.com/fachstelle_yuna/

Haltestelle Wiener Platz (eingeschränkt barrierefrei)
KVB: Linien 4, 13, 18
Bus: 104, 150, 151, 152, 153, 155, 156, 159, 171

Hier findest Du weitere Angebote der LOBBY FÜR MÄDCHEN:
https://lobby-fuer-maedchen.de/fuer-maedchen/